Filmemacher und Architekt

Architektur, Städtebau und zeitgenössischer Kunst sind wichtige Schwerpunkte seiner Arbeit als Filmemacher, Autor und Publizist. Als Architekt berät Jan A. Wolff in Konzept, Entwurf und Gestaltung.


Jan A. Wolff entwickelt und produziert Dokumentationen, Unternehmensfilme und Commercials. Dazu gründete er die Filmproduktion NEXTFRAME, dessen kreativer Kopf er ist. Als Ideengeber, Regisseur und Produzent realisiert er seine Produktionen zusammen mit NEXTFRAME und dessen professionellem Netzwerk.

Die Produktion von Filmen über Architektur und Kunst liegt ihm besonders am Herzen. Hier kann er sein gesamtes Know-how aus allen Bereichen einsetzen und seine Kompetenzen in Film und Architektur zusammen führen.

Jan A. Wolff studierte Architektur und Fotografie an der Universität Karlsruhe und an den Kunstakademien in Wien und Salzburg. Er war Schüler von Fritz Haller, Gustav Peichl und Coop Himmelblau. Als selbstständiger Architekt realisierte er gewonnene Wettbewerbe, war Dozent für Wohnungs- und Städtebau am Lehrstuhl des ARCH+ Herausgebers Günther Uhlig der Universität Karlsruhe KIT. Jan A. Wolff war mehrfach Fachpreisrichter in Wettbewerbs-Jurys und leitete Großprojekte für die Deutsche Bahn und die EXPO 2000 in Hannover.

Jan A. Wolff wurde mehrfach mit internationalen Preisen ausgezeichnet, unter anderem mit einem Silbernen Delfin bei den Cannes Media & TV Awards 2012.

Er ist Mitglied der AG-DOK Arbeitsgemeinschaft Dokumentarfilm und der Architektenkammer Niedersachsen.

> Jan A. Wolff freut sich auf Ihre Projektanfrage.



> NEXTFRAME. Corporate Film + Media
Agentur für Kommunikation mit Film und neuen Medien

> ARCHITEKTUR.FILM
Filme für Architektur- und Immobilienmarketing

> BAU.CAMERA
Baustellen-Kameras für Bauüberwachung und Zeitraffer